Dr. med. Dr. med. dent. Martin Erbe

Tätigkeitsschwerpunkte:
1. Implantologie (u. a. DVT-geführte Technik) und
    Augmentationsverfahren (z. B. Distraktionen u.
    Knochentransplantationen)
2. Korrektur von Kieferfehlstellungen     
    (Dysgnathien)
3. Plastisch-rekonstruktive Techniken und
    Ästhetische Eingriffe (u. a. Blepharoplastiken,
    Unterspritzungen, BTX-Injektionen)

Werdegang

Jahrgang 1961

Medizinstudium:
1980-1987 an der Katholischen Universität Leuven/Belgien
Studienaufenthalte und Famulaturen in der Schweiz, Deutschland und Südafrika,
1987 Doktor der Medizin, Chirurgie und Geburtshilfe (Dr./Univ. Leuven)
1991 Ärztliche Promotion: (Dr. med.) cum laude

Zahnmedizinstudium:
1987–1991 an der RWTH Aachen
1991 Approbation als Zahnarzt
1994 Zahnärztliche Promotion: (Dr. med. dent.) mit Auszeichnung (Verleihung der Borchers-Plakette)

Facharztausbildung:
1991 bis 1995 Assistenzarzttätigkeit auf der Anaesthesie-Abteilung des Kreiskrankenhauses Fulda, an der Klinik für Zahn-, Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie der RWTH Aachen (Prof. Dr. Dr. W. Koberg) und am "Department of Oral and Maxillofacial Surgery", Rijnstate Ziekenhuis in Arnheim/Niederlande (Prof. Dr. P. Stoelinga)
1995 Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Zusatzweiterbildung:
1995 bis 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie der Universität Erlangen-Nürnberg (Prof. Dr. Dr. F. Neukam), von 1996 bis 1998 in Oberarztfunktion
1998 Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen"
1998 Fachzahnarzt für "Oralchirurgie"

Niederlassung:
1998 –1999 in einer Gemeinschaftspraxis in Gummersbach mit Dr. Dr. C. Pelster
1998 Sachkunde als Laserschutzbeauftragter
2000 Niederlassung in einer Gemeinschaftspraxis mit Dres. Derichs, Lürkens und Kettner und
Aufnahme der Belagarzttätigkeit in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie am Marienhospital Aachen

Zertifizierungen:
2000 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (DGI/BDIZ), Rezertifizierungen 2005, 2010 und 2015
2000 Zertifizierter Referent BDIZ/DGI/BDO
2006 Erwerb der Fachkunde Digitale Volumentomographie für Altanwender (aktualisiert 2011, 2016)
2016 Hygienebeauftrager Arzt gemäß Curriculum der Bundesärztekammer

Europäischer Facharzt:
2006 Fellow of the European Board of Oral-Maxillofacial Surgery (EBOMFS)

Ermächtigungen:
2011 Weiterbildungsermächtigung auf dem Gebiet "Oralchirurgie"
2016 Verlängerung der Weiterbildungsermächtigung auf dem Gebiet "Oralchirurgie"